Marcus Prell swings a tribute to Frank Sinatra
Marcus Prell swingsa tribute to Frank Sinatra

"Seit November 2012 bin ich bei der DKMS als Spender registriert...

Im März diesen Jahres bekam ich ein Schreiben, dass ich als eventueller Spender für einen Leukämie-Patienten in Frage käme... es seien weitere Blutuntersuchungen nötig.

Logisch, mein Herz schlug schneller, ich machte beim Hausarzt einen Termin aus... Blutentnahme... weitere 4 Wochen warten...

Dann der Anruf, der auch mein Leben "veränderte"... ich hatte einen genetischen Zwilling, der meine Hilfe benötigte, nämlich meine Stammzellen..

Ich telefonierte viel mit der Zweigstelle in Köln, mir wurde das ganze Procedere erklärt, dass ich mir selbst ein Medikament spritze müsse, um die Stammzellenproduktion anzuregen... keine Angst, die Spritzen tun nicht weh, ein kleiner Piks...!! :-) Bis es jedoch dazu kam, musste ein Termin festgesetzt werden, wann die Stammzellenentnahme von statten gehen sollte... wir entschieden uns für den 11. & 12. Juli 2013...

5 Tage vorher begann ich mir das Medikament zu spritzen... bis auf Kopf - und Gliederschmerzen spürte ich keine Nebenwirkungen; alles verlief gut!

Am Tag vor der Entnahme fuhr ich nach Berlin in die Charité, wo ich vorbereitet wurde... an meinem 21. Hochzeitstag... tja, den feierte ich das erste mal von meiner Frau getrennt!

Am nächsten Morgen wurde ich auf der Station für Stammzell-Spende an ein Gerät angeschlossen, eine Braunüle links, eine rechts... fertig...

Startknopf gedrückt und die Ärzte und Intensiv-Schwestern strahlten... ich hatte soviel Stammzellen produziert, so dass ich nur einen Tag angeschlossen werden musste...

Die ganzen Wochen vor und während der Entnahme wurde ich super betreut von dem gesamten Klinikpersonal, von Stefanie Kadow von der DKMS in Köln...  An alle auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankeschön!!"

 

Sie werden sich sicherlich fragen: Was hat solch eine Geschichte mit einer Homepage zu tun?

Ganz einfach: Auch hier auf meiner website möchte ich die Menschen dazu bewegen, sich typisieren zu lassen! Lassen Sie sich registrieren bei der DKMS!

 

Ich wurde gefragt: "Warum machst Du das? Denk doch an Deine Familie, Deine Kinder..."

Meine Antwort: "Gerade drum mach ich es!!"

Jeder von uns kann in die Situation kommen, medizinische Hilfe zu benötigen.. kann an Leukämie erkranken... eine Typisierung ist so einfach & kann Leben retten!! Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass einen durchdringt, wenn man erfährt, dass man einem Anderen die Chance auf Leben geschenkt hat... ja, ein wirklich unbeschreibliches Gefühl!

Übrigens: Meine Stammzellen gingen an einen 22 Jahre alten Mann in Frankreich...

Ich hoffe, ihn eines Tages, nach Ablauf der Sperrfrist, persönlich kennenlernen zu können... gesund & munter...

 

 

 

Buxtehude im August 2013

 

 

Marcus Prell

Hier finden Sie mich:

Marcus Prell
Giselbertstr. 46
21614 Buxtehude

Kontakt:

Handy:

0174 / 434 22 58


E-Mail schreiben

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcus Prell